Köln Skyline, Kölner Dom, Rhein Brücke
Köln Skyline, Kölner Dom, Rhein Brücke

Aastra 430



Aastra 430 ist der ideale Kommunikationsserver für Unternehmen und Organisationen mit bis zu 50 Mitarbeitenden.

Ein breites Angebot von Schnittstellenkarten ermöglicht die Nutzung von traditionellen analogen und digitalen Endgeräten, sowie den Anschluss an das öffentliche Netz über analoge oder ISDN-Amtsanschlüsse.

Alle Aastra 400 Kommunikationsserver eröffnen das komplette Leistungsspektrum der modernen Geschäftskommunikation: Anrufumleitung, Teamschaltungen, Sammelanschlüsse und Stellvertretung erleichtern die Arbeit im Team. Praktische Zusatzfunktionen wie Least Cost Routing (LCR) oder eine Gesprächskostenerfassung (zur verursachergerechten Zuordnung der getätigten Anrufe an eigenen oder fremden Telefonen) vereinfachen das Kostenmanagement und schaffen mehr Transparenz. Sperrfunktionen oder Amtszugangsbeschränkungen stehen als zusätzliche Mittel zur Kosteneinsparung zur Verfügung.

Intelligente Vernetzung

Geografisch verteilte Standorte und trotzdem als Unternehmen ein Ganzes: Das ermöglichen die Vernetzungslösungen von Aastra 400. Für Unternehmen mit Filialstrukturen können bis zu 40 Standorte mit bis zu 600 Nutzern über das Datennetz zu einem homogenen Kommunikationssystem zusammengeschaltet werden. Für die Mitarbeitenden erscheint es als ein einziges System, selbst Kolleginnen und Kollegen an einem ausländischen Standort werden wie hausinterne Mitarbeitende erreicht.

SIP-Vernetzung: Die Vernetzung auf Basis des offenen, globalen SIP-Protokolls ist die universellste Art, mehrere Systeme miteinander über das private Datennetz oder das Internet zu verbinden. SIP wird weltweit von vielen Herstellern unterstützt.

Virtuelle Vernetzung: Eine virtuelle Vernetzung bietet sich insbesondere bei Unternehmen mit geographisch verteilten Standorten ohne übergreifendes Datennetzwerk an. Das virtuelle Netzwerk ist so eingerichtet, dass Mitarbeitende anderer Standorte mit ihren internen Rufnummern angewählt werden können. Die Verbindung wird vom System automatisch über das öffentliche Netz aufgebaut. Viele Netzwerkbetreiber stellen für Kunden mit Filialstrukturen besondere Angebote bereit, was auch einen Beitrag zur Kosteneffizienz leistet.

·         Zukunftsorientierte, auf VoIP-Technologie (Voice over IP) basierende Kommunikationsserver

·         Geeignet für Unternehmen aller Branchen durch sehr hohe Anpassungsfähigkeit

·         Modularer Aufbau mit schrittweisen Ausbaumöglichkeiten

·         Optimierte Nutzung dank geschäftsorientierter Endgerätepalette (IP und digital) mit intuitiver Benutzerführung

·         Leistungsfähiges, IP-basiertes Softphone für die PC-Telefonie

·         Grosses Angebot an Komfort-, Team- und Präsenzfunktionen für effizientes Arbeiten

·         Unified Communications & Collaboration Lösung inklusive CTI, Videokonferenz, Chat und Desktop-Sharing, Anbindung externer Verzeichnisse/Kontaktdatenbanken (z. B. Microsoft Exchange, Outlook, Telefonbuch- CD)

·         CTI-Funktionen: Namenwahl, Clip-Anzeige, Microsoft Outlook

·         Kalendernotifizierung auf den Systemendgeräten

·         Vollständig integrierte Schnurlostelefone (DECT und SIP-DECT) für Erreichbarkeit und Mobilität im ganzen Betrieb

·         Integration externer Endgeräte (z. B. GSM-/UMTS-Mobiltelefone) als interne Nutzer (Fixed Mobile Convergence)

·         Aastra Mobile Client (AMC) bietet für integrierte Mobiltelefone die menügeführte Bedienung der Systemfunktionen an

·         Anbindung von SIP-fähigen WLAN-Mobiltelefonen (Wireless LAN)

·         «One Number» Konzept für Benutzer mit mehreren Endgeräten

·         Einfache Erreichbarkeitssteuerung durch persönliche Profile zur Anruflenkung

·         Integriertes SIP-Protokoll zur Anbindung an öffentliche Netze via Internet Provider sowie zur Anbindung von SIP-Endgeräten und SIP-basierten Applikationen

·         Flexible Anbindung unterschiedlichster Dritt-Applikationen über standardisierte Schnittstellen (SIP, XML, TAPI, Corba)

·         Integrierte Voicemail in der Grundausstattung jedes Systems

·         Automatischer Vermittler (Auto Attendant) integriert

·         Alarming-Lösungen (z. B. in Produktionsumgebungen)

·         Integration mit Gebäudemanagement Systemen via Standard KNX Protokoll

·         Transparente Vernetzung von bis zu 40 Systemen oder Standorten

·         Fernwartung/Fernalarmierungsmöglichkeiten integriert

Hier finden Sie uns

ComPoint e.K.
Auf der Aspel 81
50859 Köln

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 221 7099276 0

 

Schicken Sie uns eine E-Mail

 

info@com-point.com

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08.00 - 18.00 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung

Mitglied im:

Kunden-Modul pcvisit Support 15.0 starten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ComPoint e.K.